· 

Incredible India

Street Photography in Vier indischen Städten

"All the technique in the world doesn't compensate for the inability to notice"  Elliot Erwitt

 

... Unter diesem Motto flog ich Ende November mit 7 anderen Fotografen für 2 Wochen nach Indien, um unsere Documentary und Street Photography Portfolios aufzuarbeiten und in das indische Leben einzutauchen. Die Gruppe war international - Deutsch, Britisch, Rumänisch und Australisch - und wie es der Zufall wollte, waren 6 von uns mit Fuji Kameras unterwegs. Die Fuji Xseries Kameras bewiesen, dass sie sich großartig für Street Photography eignen, besonders wenn man versucht etwas weniger auffällig zu sein.

 

Auf unserer Tour durch den Norden des Landes besuchten wir Delhi, Johpur, Kolkata und Varansi. Die 4 Städte hätten nicht unterschiedlicher sein können und an jedem Ort gab es etwas Anderes, das uns faszinierte.

 

In Delhi war es die Masse an Menschen, die Freundlichkeit, das gute Essen und der Trubel.Jodhpur fühlte sich danach super entspannt an - die blauen Häuserwände hatten eine beruhigende Wirkung. Wir wurden in fremde Häuser zum Tee eingeladen und besuchten ein Bollywood Filmset.

Kolkata war ein kompletter Gegenpol dazu. Nicht unbedingt ausgelegt für Touristen, fühlte sich die Stadt distanzierter an - was uns alle anspornte, härter für das perfekte Foto zuarbeiten. Die letzte Station war Varanasi, die heilige Stadt am Ganges. Ein bisschen Hippie, ein bisschen Tourismus und ein bisschen Entspannung and Flußufer - während ein paar hundert Meter weiter die Freiluft-Krematorien ohne Pause ihre Arbeit verrichteten.

 

Indien ist ein Land der Farben, der Gegensätze und voller Offenheit und Lebensfreude. Die Menschen haben nicht viel, aber teilen was sie haben. Inder sind außerdem sehr Stolz auf ihr Land und verschwenden keinen Momet um Fremde willkommen zu heißen. Indien ist wunderbar und hat mein Herz im Sturm erobert.

 

 


Über mich:

Mein Name ist Anja, ich komme aus Leipzig, wohne aber seit ein paar Jahren in Brighton, UK. Ich bin Video Producer und Editor, Motion Designer und Fotografin. Am liebsten fotografiere ich Menschen in jeglicher Art und Weise - dazu gehört natürlich auch Documentary und Street Photography. Wenn ich das dann noch mit Reisen verbinden kann, bin am

 

Glücklichsten.Technikinfo: Alle Fotos wurden mit Fuji X-Pro2 und 18mm/2 und 35mm/1.4 aufgenommen

 

Wenn Du mehr über die Arbeit von Anja Pöhlmann erfahren möchtest, dann schau doch mal auf ihren Accounts vorbei!


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Michelle (Donnerstag, 26 April 2018 15:13)

    Wow, das sind wahnsinnig schöne Fotos!
    Die gefallen mir sehr gut. Ich bin ein Fan von solch authentischen Momentaufnahmen.

    Mach bitte weiter so!

    Viele Grüße aus Oldenburg <3
    Michelle
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

Teile uns

Suche
Suche
Kontakt
Kontakt